Twitter Follower kaufen ist Unsinn – #DTTipp 030

In der vergangenen Woche habe ich gefühlt über 50 Google-Alerts Einträge bekommen, die immer auf dieselbe Seite verweisen: Einer Seite, wo du Twitter Follower kaufen sollst. Aber nicht nur für Twitter wird es angeboten. Dort gibt es auch Facebook Fans und Likes und noch einiges mehr. Die Flut hält immer noch an, da mit vielen neuen Verweisen versucht wird, die Website in Google auf die erste Seite zu bringen. Hier wird es nicht nur deshalb keinen Link zu der Seite geben. Dort sind Leute am Werk, die zwar so tun, als wären sie seriös, es aber definitiv nicht sind. Also Vorsicht.

Twitter Follower kaufen

DeutschTweetors Twitter-Tipp 030

Mir ist die Webseite gleich mit ihrem schlechten Deutsch aufgestoßen, das auf der Followerkauf Seite für Twitter vorherrscht.

Seriöse Webseiten glänzen nicht mit falschem Deutsch

Da heißt es etwa: „Twitter ist nach dem Facebook das meist Verbreitertes soziales Netzwerk. Schon in 4 Jahren hat er einen Durchbruch geschafft…“ Sehr gut, jetzt weiß hoffentlich jeder, dass hier das schnelle Geld mit unverbesserlichen Dummköpfen gemacht werden soll. Kaum zu verstehen, dass solche Webseiten tatsächlich Geld verdienen.

Screenshot Follower Verkaufsseite

Die Argumente der Verkäufer sind Augenwischerei

Die auf der der Verkaufsseite aufgeführten Argumente sind blödsinnig. Ich habe mir die wichtigsten herausgegriffen und im folgenden kurz kommentiert. Als Einstieg habe ich den jeweiligen Originaltext genommen, egal in wie schlechten Deutsch er verfasst wurde. Die Formulierung stammt also von der Verkaufsseite.

  • „Twitter follower kaufen und Ihre Popularität steigern.“
    Was sind gekaufte Follower? Sind das reale Menschen? Das mag wohl möglich sein. Das wäre gleichzeitig eine nicht zu verachtende logistische Leistung, tausende von Twitterern dazu zu bewegen, den Käufern zu folgen. Ich will gar nicht wissen, wie das geht, es ist unerheblich. Egal wie die gekauften Follower beschaffen sein mögen, sie werden noch nicht mal bei denen populär werden, geschweige denn in der wirklichen Twitterwelt.
  • „Heute dient Twitter vor allem für die Werbung von Ihnen und Ihren Produkten.“
    Ein großer Blödsinn. Twitter ist weder ein Anzeigenblättchen noch eine Art elektronische Litfaßsäule. Manche mögen das wohl so sehen. Wer jedoch glaubt, auf Twitter seine Follower mit Dauerwerbetweets einmüllen zu müssen, der kann gerne sein Geld für Follower verschwenden. Wir anderen haben davon den Vorteil, dass die Veranstaltung dann sozusagen hinter geschlossenen Vorhängen stattfindet. Da werden dann Fake-Follower betwittert, die zwar viel gekostet haben, wohl aber kaum „zuhören“ werden.
  • „Das wichtigste Prinzip erfolgreich in Twitter zu werden, ist so viel wie möglich Twitter Follower zu bekommen.“
    Viele Follower zu haben, ist für Gewerbetreibende ein wichtiger Punkt. Andererseits müssen es Follower sein, die ein Interesse an deren Dienstleistungen und Produkten haben. Gekaufte Follower dürften kaum an irgendetwas interessiert sein. In den meisten Fällen sind es sowieso irgendwelche automatisch erzeugten Accounts, die manchmal sogar etwas Aktivität vortäuschen. Es würde mich wundern, wenn die Verkäufer sich so viel Mühe geben würden, diese Bots die Tweets der Käufer retweeten zu lassen.
    Wenn ich mir das ausmale, kommt mir eine Vorstellung einer skurrilen Twitterwelt. Da retweeten automatisierte Follower automatisierte Tweets und der Kloutscore schnellt nach oben. Dabei ist die tatsächliche Wirkung gleich Null. Das alles fände quasi in einem menschenleeren Twitterraum statt. Gruselig!
  • „Je mehr Sie neue Twitter Follower bekommen, desto bekannter werden Sie in dem sozialen Netz.“
    Wunderschön! Ich werde bekannt bei maschinengesteuerten Twitter Accounts. Ich hoffe da doch gleich, diese Bots haben so viel künstliche Intelligenz, dass es auch eine Auswirkung auf mein Geschäft hat. Obersupercool, weil:
    „Twitter mehr Follower und unterhalten Sie sich mit interessanten Menschen!“
    Interessante Bots, mit denen ich mich unterhalten könnte, haben meine Twitterwege bislang nicht gekreuzt. Wenn die jedoch viele Fake-Follower verkaufen, wird das ja wohl bald ändern … nun aber genug mit dem Sarkasmus.
  • „Mit unserem Angebot Follower zu kaufen, werden Sie schnell Ihr Ziel erreichen und immer mehr Leute werden Sie lesen.“
    Unglaublich dreiste Aussage. Wie soll denn das gehen? Ein wenig Nachdenken hilft auch hier. Würdest du als gekaufter Follower die Tweets derer lesen, die die fürs Folgen bezahlt haben? Da müsste schon ein monatlicher Obolus her, damit ich bei der Stange bleibe. Wenn’s Bots sind, ist klar, dass niemand lesen wird. Also eine leere Versprechung.
  • „Dadurch steigern Sie Ihre Glaubwürdigkeit und Bekanntheit im Internet.“
    Wenn ich das glauben würde, unterläge ich einem fatalen Irrtum. Das Gegenteil ist der Fall. Vor allem, wenn offensichtlich wird, dass ich Follower gekauft habe. Wo bleibt dann meine Glaubwürdigkeit. Die Bekanntheit wäre dann je nach Situation womöglich groß. Aber ob ich den Imageschaden danach wieder werde beheben können?
    Wenn Twitter das entdecken sollte, werde ich gesperrt. Wenn Twitter die gekauften Follower als Bots enttarnt, verliere ich von heute auf morgen tausende von Followern. Wie das wohl in den Augen der wirklichen Twitterwelt aussehen wird?

Twitter Follower kaufen ist unsinnig

Lass das Twitter Follower kaufen einfach sein

Es lohnt sich nicht für dich. Es lohnt sich vielleicht für die Verkäufer. Die erhoffen sich das schnelle Geld. Sei also nicht so dumm und falle auf solche Angebote herein.

Quellen (eventuell auf Englisch) und weiterführende Artikel

 


DeutschTweetor bei Facebook und Google+

Ich freue mich übrigens, wenn du bei meiner Facebook-Seite und/oder bei meiner Google+ Seite vorbeischaust … und natürlich auch über ein “gefällt mir” beziehungsweise “Einkreisen”, sollten dir meine Bemühungen gefallen :-) Das sähe ich als Bestätigung, um weiter zu machen. Danke!
Bei Google+ habe ich auch noch eine Community DeutschTweetor gestartet. Dort findest du viele Tipps und Tricks, zu denen du gerne Fragen stellen kannst. Ich freue mich auf Dich!
Hier kannst du mir auf Twitter folgen: @DeutschTweetor

Es sollte jedem klar sein, dass ein Klick auf einen der unten stehenden Buttons diverse Informationen an die jeweiligen Betreiber der Portale weiterleitet.

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen
Veröffentlicht unter Twitter-Follower,Twitter-Tipps permalink

Über Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.