Tweets planen mit TweetAdder

TweetAdder bezeichnet sich selbst als Twitter Marketing Software. Von allen bisher vorgestellten Tools ist es das einzige Programm, das nicht im Internet, sondern auf der heimischen Festplatte läuft. Der Nachteil davon ist, der Computer muss eingeschaltet und TweetAdder gestartet sein, damit automatisch getwittert werden kann. Es gibt Möglichkeiten, TweetAdder in der Cloud zu betreiben. Das bedeutet jedoch in der Regel erhebliche Mehrkosten.

TweetsPlanenMitTweetAdder

TweetAdder ist ein kostenpflichtiges Programm, das für einen Account bei jährlicher Zahlweise derzeit etwa 11,40 Dollar pro Monat verschlingt, sonst monatlich 19 Dollar. Die nächsthöhere Version (10 Accounts) kostet 29 Dollar oder bei jährlicher Zahlung 17,40 Dollar monatlich. Es ist ein vielseitig einsetzbares Programm, das seine Stärken hauptsächlich im Follower-Management besitzt. Heute soll jedoch ausschließlich vom Twittern mit TweetAdder die Rede sein.

Twittern mit TweetAdder

Mit TweetAdder können Sie ganz normal twittern. Das ist aus meiner Sicht jedoch unpraktisch beziehungsweise ungewohnt, weil Sie nichts von Twitter sehen. Sie können nur Tweets eingeben und entweder direkt abschicken oder in die Warteschlange stellen. Ich habe da manchmal ein Gefühl von „Blindflug“. In jedem Fall ist es ein anderes „Twitter-Feeling“ als gewohnt. (Siehe auch Screenshot weiter unten.)

Wenn Sie die in der Eingabezeile erfassten Tweets in die Warteschlange schicken, bauen Sie nach und nach die Tweets auf, die später abgearbeitet werden. TweetAdder gibt Ihnen keine Möglichkeit, direkt eine Zeit zuzuordnen. Die Tweets werden nach einem „zeitlichen Zufallsprinzip“ abgearbeitet. Das heißt, die Abstände werden durch Ober- und Untergrenzen begrenzt, innerhalb derer TweetAdder zufällige Zeitpunkte setzt.

Die hochgeladenen oder einzeln eingestellten Tweets können Sie mit dem Button Randomize Order nach dem Zufallsprinzip ebenfalls in eine zufällige Reihenfolge bringen lassen.

TweetAdder_Übersicht

URL- beziehungsweise Link-Verkürzung

Auch bei TweetAdder gibt es die Möglichkeit, URLs zu verkürzen (Button: URL Shortener). Das ist komplett eine manuelle Angelegenheit. Es stehen drei Link-Verkürzer zur Auswahl:

  1. goo.gl – funktioniert ohne Login und API Key
  2. bit.ly – Login und API Key erforderlich
  3. su.pr – einloggen und API Key erforderlich

Jeder Link muss einzeln verkürzt werden. Er wird dann automatisch in das Tweet-Feld transportiert.

TweetAdder_URL-Shortener

Wenn eine Liste von Tweets hochgeladen wird, ist der Link-Verkürzer nicht aktiv. Auch die Verkürzung über Twitter (t.co) wird nicht unterstützt. Das bedeutet, alle Links müssen bereits verkürzt sein, da sonst überzählige Zeichen, die über die 140 hinausgehen, einfach abgeschnitten werden. Das ist nicht nur unschön, sondern macht dazu noch einen schlechten Eindruck bei den Followern, sollte es mal vorkommen.

Twittern nach voreingestellten Parametern

Anfangs erschien es mir ein wenig verwirrend, doch mit der Zeit gewöhnte ich mich an die Gegebenheiten. Es gibt folgende Einstellungsmöglichkeiten:

  • Post Tweets Every XX to YY Minutes
    XX bezeichnet die Mindestanzahl an Minuten, die vergehen müssen, bevor ein weiterer Tweet veröffentlicht wird. YY ist die Höchstzahl an Minuten.
    TweetAdder schickt die Tweets im angegebenen Rahmen los, wobei die tatsächliche Minutenanzahl nach dem Zufallsprinzip ermittelt wird.
  • Maximum # of Tweets per Day
    Die Höchstzahl der pro Tag zu postenden Tweets. Damit können Sie TweetAdder ein Limit setzen. So stellen Sie sicher, dass nicht zu viele Tweets am Tag getwittert werden. Das sollte jedoch mit den eingestellten Abstandszeiten abgestimmt sein.
  • Post in Random Order
    Die Tweets in zufälliger Reichenfolge abschicken.
  • Recurring Tweets
    Das ist die Endlosschleife, das heißt, die Tweets werden nicht aus der Warteschlange gelöscht, sondern immer und immer wieder getweetet. Sie ahnen es sicher: Dies ist eine Funktion, die Sie nur sehr, sehr überlegt einsetzen sollten.

TweetAdder_TweetPlanung

Die folgende Planungsfunktion spielt mit einer grundsätzlichen Einstellung von TweetAdder zusammen, die in den Settings zu finden ist:

  • Only run automatted tasks between
    Hier können Sie den Zeitraum einstellen, in dem TweetAdder aktiv sein darf. Das ist hilfreich, wenn TweetAdder nur zu bestimmten Zeiten twittern soll. Leider ist nur ein einziger Zeitraum vorgesehen.

TweetAdder_Settings1

RSS Feeds

Sie können RSS Feeds auslesen und die gefundenen Inhalte von TweetAdder twittern lassen. Das ist vor allem dann günstig, wenn Sie die von Ihnen veröffentlichten Blog-Artikel automatisch auf Twitter veröffentlichen lassen wollen. Sie können auch ausgewählte Blogs hier eintragen. Leider fehlt die Möglichkeit, nach Schlüsselbegriffen zu filtern.

Die Einstellungen werden in der gleichen Art vorgenommen, wie es beim Twittern der Fall ist. Sie geben einfach die Abstände zwischen den einzelnen Tweets in Minuten ein. Wie das jedoch mit der Frequenz zusammenspielt, in der die RSS-Feeds gelesen werden, ist mir nicht ganz klar. Es scheint ein halbstündiger bis einstündiger Rhythmus zu sein. Wenn also mehrere Artikel gleichzeitig veröffentlicht werden, wird nur der letzte getwittert.

  • Shorten URLs = Link-Verkürzer
    Wie oben bereits beschrieben, stehen drei Linkverkürzer zur Verfügung. Je nachdem, welchen Sie verwenden wollen, müssen Sie einen API Schlüssel und das entsprechende Passwort eintragen.

TweetAdder_RSS

  • Include Titel = Titel in den Tweet aufnehmen
    Unbedingt ankreuzen, da Tweetadder sonst nur den (verkürzten) Link twittert (habe ich leider auch schon gesehen).
  • Include Description = Beschreibung in den Tweet aufnehmen
    Ist natürlich Geschmackssache. Ich rate eher davon ab, weil die Beschreibung grundsätzlich abgehackt im Tweet erscheinen wird, weil nur wenig davon in die 140 Zeichen passen wird.
  • Tweet Prefix
    Hier geben Sie typischerweise „RT @Twitterer“ ein, um auf den Urheber des Artikel zu verweisen.
  • Tweet Suffix
    Die Alternative zum RT Prefix ist das Suffix „via @Twitterer“. Diese Art bevorzuge ich selbst, weil in einer Untersuchung, die ich mal gelesen habe, stand, dass „via“ eine höhere Interaktionsrate nach sich ziehe als „RT“.

Automatisch Retweeten (Re-Tweets)

Sie können TweetAdder anweisen, automatisch nach eingestellten Schlüsselwörtern Tweets von ausgesuchten Accounts retweeten zu lassen. Auch diese Funktion ist mit Vorsicht zu genießen. Meiner Ansicht nach behalten Sie die Kontrolle nur dann, wenn Sie eigene Accounts retweeten lassen. Alles andere ist ein Spiel mit dem Feuer und kann unangenehme Begleiterscheinungen mit sich bringen. Beispielsweise könnten Tweets retweetet werden, die Ihnen unangenehm sind oder die ein unvorteilhaftes Licht auf Sie werfen.

TweetAdder_Retweets

Die Einstellung des Planes, wann und wie getwittert werden soll geht analog zur Einstellung beim normalen Twittern. Sie stellen die minimale und maximale Anzahl der Minuten ein, die als Abstand zwischen den Tweets genommen werden soll. Dann noch die Höchstzahl der Retweets. Das war’s schon.

Fazit

Tweets planen mit TweetAdder ist sehr einfach und effektiv. Leider muss dazu der Computer den ganzen Tag laufen. Eine Alternative, TweetAdder in der Cloud laufen zu lassen, kostet ab etwa 37 Dollar pro Monat. Für den professionellen Einsatz von Twitter in kleinen und mittleren Betrieben stellt TweetAdder jedoch eine sehr brauchbare Option dar. Vor allem die Follower-Management Funktionen sind für einen aktiven Followeraufbau sehr nützlich. Diese Funktionen werde ich jedoch in einem weiteren Artikel vorstellen.

Links:

 


 

DeutschTweetor bei Facebook und Google+

Ich freue mich übrigens, wenn Sie bei meiner Facebook-Seite und/oder bei meiner Google+ Seite vorbeischauen … und natürlich auch über ein “gefällt mir” beziehungsweise “Einkreisen”, sollten Ihnen meine Bemühungen gefallen. :-)

Bei Google+ habe ich auch noch eine Community DeutschTweetor gestartet. Dort finden Sie viele Tipps und Tricks, zu denen Sie gerne Fragen stellen können. Ich freue mich auf Sie!
Hier können Sie mir auf Twitter folgen: @DeutschTweetor

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen
Veröffentlicht unter Twitter-Tools Verschlagwortet mit permalink

Über Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld – Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.


Kommentare

Tweets planen mit TweetAdder — 11 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag. TweetAdder habe ich zwar auf meinem Rechner, aber so wie alles was in englisch ist, habe ich da so meine Probleme. Eine sehr hilfreiche Anleitung, damit kann ich mich mal auseinandersetzen.

  2. Auf den Artikel zum Follower-Management bin ich sehr gespannt, denn bisher sehe ich für mich persönlich aufgrund der beschriebenen Merkmale keinen Grund, warum ich dieses Tool einsetzen sollte. Herzlichen Dank für diese sehr hilfreiche Vorstellung und den Einblick in TweetAdder!

  3. Seit dem letzten UPDATE vorgestern funktioniert tweet adder nicht mehr bei mir. Die TWEETS die bei tweet adder drinstehen werden zwar abgearbeitet und sind nachher weg, allerdings klommen sie garnicht auf der TWITTERSEITE an.

    Un Unfollow kann ich zwar auf der tweet adderseite machen, wenn ich dann in das Profil auf twitter oder tweet adder wechsele, stehen sie alle noch drin

    • Danke für den Hinweis. Habe das Update noch nicht, da ich TweetAdder nur punktuell einsetze. Ich werde das mal testen, sobald ich dazu komme, also morgen oder übermorgen. Ich werde dann berichten …

      Das Unfollow beziehungsweise das Follow bei TweetAdder kam schon länger erst zeitverzögert bei Twitter an. Aber auch das werde ich testen.

      Mal sehen, vielleicht lohnt ja eine Anfrage beim Support.

        • Da scheint ja einiges daneben gegangen zu sein mit dem neuen Update. Ich bin leider unterwegs und komme erst morgen wieder an meinen PC, um TweetAdder zu starten. Ich denke mal, die werden bei TweetAdder schon dabei sein, den Fehler zu beheben. Bisher kam bei ähnlichen Fällen relativ schnell ein Update.

          Ich melde mich, sobald ich es getestet habe.

        • So, jetzt konnte ich es testen. Bei funktioniert TweetAdder ganz normal. Die Tweets werden sofort und auch zeitlich versetzt automatisch getwittert: https://twitter.com/DeutschTweetor/status/588258102744580096

          Das Folgen von Usern funktioniert ebenfalls wie vorher. Ich sehe keine Probleme. Möglicherweise hat zwischenzeitlich etwas mit der Verbindung zwischen TweetAdder und Twitter nicht funktioniert. Ich hoffe, auch bei funktioniert jetzt alles wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.