ReBlog: In eigener Sache – Ein Epilog zu #madebytwitter

ReBlog Interessante BlogPosts

Der Riva-Verlag hat das umstrittene Buch von MadeMyDay vom Markt genommen. Nun gilt es, ein Resümee zu ziehen. Einer der Protagonisten, @Moltroff, hat dazu einen passenden Artikel geschrieben. Den Link dorthin gibt’s gleich unten.

Nachdem das Buch nun eingestampft wird, sollte etwas gegen die Facebook-Seite unternommen werden. Der Herr aus Vorarlberg schert sich kaum darum, wer was geschrieben hat und verwendet weiterhin Material aus Quellen, die er nicht bereit ist zu nennen. Einen Großteil des Erfolges der Facebookseite verdankt er originellen Tweets. Auch wenn die Urheber so mancher Tweets nicht mehr eindeutig zu ermitteln sind, wäre doch ein Dank angebracht.

Andere Facebookseiten nennen ihre Quellen. Im Falle von übernommenen Tweets reicht ja das Twitter-Handle @Twitterer. So schwer kann das doch nicht sein.

Hier der Artikel von @Moltroff:

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.