Neu bei Twitter: Der Anmeldeverlauf

Bei Twitter gibt es seit kurzem die Rubrik Deine Twitter Daten. Dort finden Sie Daten rund um Ihren Twitter Account, wie etwa, seit wann sie twittern und welche Mobilgeräte Sie einsetzen. Ich stürze mich daher mal auf ein kleines Feature bei diesem neuen Twitter-Dashboard, das mir gleich ins Auge gefallen ist: Der Anmeldeverlauf.

Twitter Neuigkeiten 4Blog

Der Anmeldeverlauf

Zu finden ist der Anmeldeverlauf bei den Einstellungen ganz unten unter dem Punkt Deine Twitter Daten:

DeineTwitterDaten

Nach einem Klick darauf geht ein Fenster mit der Passwort-Abfrage auf. Danach erreicht man den Bereich:

DeineTwitterDaten-Momentaufnahme

Deine Twitter Daten

Hier werden Ihre Account Daten angezeigt. Es gibt den Account Verlauf, bei dem ich mich frage, warum das „Verlauf“ bezeichnet wird. Das sind Rahmendaten, etwa das Erstelldatum des Accounts, Nutzername und E-Mail Adresse.

Als nächstes wird der Geräte Verlauf gelistet. Dort stehen Smartphone und Tablets, sowie wann sie aktiviert wurden.

Wer oder was hat sich zuletzt bei Twitter angemeldet?

Nun folgt der Anmeldeverlauf, eine Liste, in der aufgelistet wird, welche App sich wann an Ihrem Twitter Account angemeldet hat. Twitter möchte Ihnen damit die Kontrolle über die Apps und Programme geben, denen Sie Zugriff auf Ihren Twitter-Account gegeben haben. Das sind beispielsweise HootSuite, TweetSuite, RebelMouse, paper.li oder Unfollowers.com.

Diese Liste können Sie daraufhin prüfen, ob sich eine in Ihren Augen verdächtige App angemeldet hat. Das kann helfen, wenn Sie mal einer App die Berechtigung erteilt haben, die sich im Nachhinein als spammig erweist. Twitter hat dazu eine Hilfeseite bereitgestellt: https://support.twitter.com/articles/20172711-zugriff-auf-deine-daten-bei-twitter

Überprüfe den Zugriff auf Deine Daten bei Twitter… Klick um zu Tweeten

Je nachdem, wie vielen Apps und Programmen Sie den Zugriff auf Ihren Twitter-Account gewähren, kann die Liste ganz schön lang werden. Bei mir ist sie recht lang, und der Anfang sieht so aus:

Anmeldeverlauf

Ich finde dieses Feature hilfreich. So bekomme ich einen Überblick darüber, welchen Apps ich den Zugriff auf mein Konto gegeben habe, und welche davon auch Gebrauch machen, während ich selbst gar nicht online bin. Bei HootSuite, Paper.li oder ähnlichen Programmen ist das in Ordnung. Aber wehe dort tummelt sich ein Programm, das normalerweise nicht automatisch agiert, etwa eine Unfollow-App oder eine andere App, die nur dann mit Twitter verbunden sein sollte, wenn Sie dort auch angemeldet sind.

Es hilft aber auch beim Aufräumen von Apps. Ich habe beispielsweise eine Analyse-App gefunden, die ich seit langer Zeit vergessen hatte. Nun konnte ich überprüfen, ob ich sie noch brauche oder ihr den Zugriff wieder entziehen möchte.

Twitter entwickelt sich …

Der Anmeldeverlauf ist ein kleines Feature, das Ihnen dabei helfen soll, Ihren Twitter-Account sicherer zu machen. Schwer zu sagen, ob eine regelmäßige Überprüfung böswillige Hacker von Ihrem Account fernhalten kann. Ich halte es jedoch für brauchbar und werde ab und zu mal nachschauen, welchen Apps ich so im Laufe der Zeit Zugriff auf meinen Twitter Account gewährt habe. Ich finde, Twitter könnte noch mehr solcher Helferlein zur Verfügung stellen. Bin mal gespannt, was ich als nächstes entdecken werde 🙂

Ihnen allen einen wundervollen Tag!

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen
Veröffentlicht unter Twitter-News,Twitter-Tipps permalink

Über Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.