LeseTipp: 5 Schritte zum Entfolgen von inaktiven Twitterern

Im Umfeld von Twitter sind viele Tools beziehungsweise Werkzeuge entstanden, die den Twitter-Alltag erleichtern sollen. Eines davon ist UnTweeps. Manuela Seubert hat eine kleine Anleitung darüber verfasst, wie Sie mit UnTweeps schnell und einfach Twitterer entfolgen können, die inaktiv geworden sind.

ArtikelEmpfehlung generell

Warum sollten Sie inaktiven Twitteranern entfolgen?

Inaktive Twitterer belasten Ihre Timeline nicht, warum also sie loswerden? Der wichtigste Grund für mich ist meine Reputation als Twitterer. Wenn andere sehen können (sofern sie das wollen), dass ich inaktiven Twitterern folge, wirkt das wenig professionell. Für mich ist es schon lange wichtig zu betrachten, wem ein Twitterer folgt, weil es mehr Rückschlüsse darauf zulässt, mit wem ich es zu tun habe.

Das Folgeverhalten eines Twitteres gibt mir gute Hinweise darauf, ob er als Netzwerk-Kontakt für mich in Frage kommt. An den Leuten, denen jemand folgt, sind oft eher Interessen zu erkennen, als das auch bei gut ausgefüllten Profilen der Fall sein kann.

Für die Follower kann man meist weit weniger, als viele es wahrhaben wollen, es sei denn man blockt missliebige Leute. Auch Twitterer, die sich mit ihren Tweets an eine deutschsprachige Klientel wenden, haben oft über 50% fremdsprachige Follower. Aber das ist ein anderes Thema.

Mir geht es darum, mit möglichst vielen Twitterern in Kontakt und ins Gespräch zu kommen. Da sind inaktive Twitterer fehl am Platz. Sie sind einfach kein Teil meines Netzwerkes mehr, es sei denn der Kontakt hat sich auf eine andere Ebene verlagert.

Lesen Sie auch die Kommentare zum Artikel

In den Kommentaren zu ihrem Artikel hat Manuela Seubert ihre eigenen Gründe aufgezählt. Lesen Sie und überlegen, ob inaktive Twitterer zu Ihrem Twitter-Auftritt passen oder nicht. Wie Sie sie loswerden, erfahren Sie in diesem Artikel:

5 Schritte zum Entfolgen von inaktiven Twitterern

 

Quellen (eventuell auf Englisch) und weiterführende Artikel

 


DeutschTweetor bei Facebook und Google+

Ich freue mich übrigens, wenn Sie bei meiner Facebook-Seite und/oder bei meiner Google+ Seite vorbeischauen … und natürlich auch über ein “gefällt mir” beziehungsweise “Einkreisen”, sollten Ihnen meine Bemühungen gefallen. :-)

Bei Google+ habe ich auch noch eine Community DeutschTweetor gestartet. Dort finden Sie viele Tipps und Tricks, zu denen Sie gerne Fragen stellen können. Ich freue mich auf Sie!
Hier können Sie mir auf Twitter folgen: @DeutschTweetor

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.