Kurzvorstellung @BuhlCoaching – Petra-Alexandra Buhl

Petra-Alexandra Buhl twittert unter @BuhlCoaching seit 2013. Für unsere Kurzvorstellung hat Petra-Alexandra Buhl die Fragen meines Interviews wie folgt beantwortet:

Welche Gründe hatten Sie, um mit dem Twittern anzufangen?
Ich wollte Twitter einfach ausprobieren und hatte keine großen Erwartungen. Schnell habe ich festgestellt, dass viele interessante Leute zu Themen twittern, die für mich relevant und spannend sind – und das oft in einer hohen Qualität.

Wie verwenden Sie Twitter?
Twitter schätze ich für den Austausch mit Gleichgesinnten, zur
Information und zum Netzwerk-Aufbau. Ich teile Inhalte, die
ich wissenswert, interessant und gut aufbereitet finde.

Was möchten Sie mit Twitter erreichen?
Bestehende Verbindungen möchte ich halten und vertiefen, mein Netzwerk weiter ausbauen. Aktuell möchte ich Leser für mein neues Blog gewinnen.

Wie beschreiben Sie ihr Folgeverhalten auf Twitter?
Ich folge anderen, wenn sie interessante und relevante Inhalte twittern oder ähnliche Gedanken und Haltungen wie ich haben. Ich folge nicht, wenn Profile auf aggressive Online-Marketer hindeuten oder die Tweets voller Alltags-#mimimi sind.

Mit welcher Strategie versuchen Sie auf Twitter mehr Follower zu bekommen?
Mir geht es nicht um eine bestimmte Follower-Zahl, sondern um den Austausch von Information und Wissen. Ich mag es, wenn Follower freiwillig kommen und bleiben.

Mit welchem Satz möchten Sie gerne auf Twitter empfohlen werden?
#FF @BuhlCoaching macht Menschen, Teams und Organisationen stärker, lernt gerne und teilt Wissen.

Worum geht es in Ihrem neuen Blog?
Das Blog heißt: „Hindernisse machen uns groß. Über Resilienz, Risiko und ein gelingendes Leben.“ Mein Anliegen ist, das etwas schwierig zu fassende „Gedeihen trotz widriger Umstände“ in alltagstaugliche Lösungsvorschläge umzusetzen, Übungen weiterzugeben, Praxisfälle zu diskutieren. Ich habe dort ein sehr umfangreiches, lesenswertes Glossar zur Resilienz angelegt, für Einsteiger ideal.

Weitere Informationen, die Sie im Zusammenhang mit dem Interview veröffentlichen möchten.

Kurze (aussagekräftige) Beschreibung Ihres Geschäfts, Ihres Vereins, Ihres Anliegens etc.:
BUHL Coaching ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen mit den Schwerpunkten Führung, Kommunikation und Organisationsentwicklung. Unsere Kunden bilden einen spannenden Branchenmix: produzierende Firmen wie Goodyear Dunlop Tires, Energieversorger wie enviaM sowie Kliniken, mittelständische Unternehmen aus der Software-Industrie oder Start-ups. So bleiben wir flexibel – im Denken und in der Umsetzung.

Wir pflegen enge Kundenbeziehungen, geprägt von Vertrauen und Wertschätzung. Im kooperativen Dialog entwickeln wir maßgeschneiderte Dienstleistungen für Menschen, Teams und Organisationen. Ob in der Werkhalle oder im Vorstandsbüro – wir mögen das Gespräch mit unseren Kunden und ihren Mitarbeitern. Wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Veränderungen reflektieren wir sorgfältig und leiten daraus wohldurchdachte Dienstleistungen für unsere Kunden ab. Dabei denken wir unternehmerisch, praktisch und unkompliziert.

 


DeutschTweetor bei Facebook und Google+

Ich freue mich übrigens, wenn Sie bei meiner Facebook-Seite und/oder bei meiner Google+ Seite vorbeischauen … und natürlich auch über ein “gefällt mir” beziehungsweise “Einkreisen”, sollten Ihnen meine Bemühungen gefallen. :-)

Bei Google+ habe ich auch noch eine Community DeutschTweetor gestartet. Dort finden Sie viele Tipps und Tricks, zu denen Sie gerne Fragen stellen können. Ich freue mich auf Sie!
Hier können Sie mir auf Twitter folgen: @DeutschTweetor

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen
Veröffentlicht unter In eigener Sache permalink

Über Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld – Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.