DeutschTweetors SonntagsPost (8.6.2014)

Es ist Pfingsten und es ist ein weiterer Teil des diesjährigen Sommers angekommen. Daher werden die meisten auch gleich wieder unterwegs sein, sofern sie es nichts schon sind. Ich werde mich auch gleich aufmachen und das gute Wetter genießen.

Neues bei DeutschTweetor

Es tut sich einiges im Hintergrund. Allerdings bin ich nicht sicher, inwieweit ich schon davon berichten soll. Die Überlegungen sind noch voll im Gange. Eines ist jedoch schon sicher abzusehen: Bei den Listen und im Folgeverhalten wird sich etwas ändern. Die Änderungen bei Twitter erschweren einige Aktivitäten, die das Pflegen der Listen und die Aufnahme neuer Twitterer ins Verzeichnis angeht. Es kostet einfach mehr Zeit.

Ich werde daher in Zukunft verstärkt auf TweetAdder setzen, womit die Account-Pflege leichter wird. Andererseits sind die Infos, die dort geliefert werden, etwas spärlicher als ich es gewohnt bin. Aber es dauert inzwischen viel zu lange, sich jedes einzelne Profil aufzurufen und in Augenschein zu nehmen, da es das Kurz-Profil-Pop-Up in der Follower-Liste nicht mehr gibt. Damit werde ich ab jetzt wohl leben müssen, weil das Zurückfolgen sonst gar nicht mehr machbar für mich wäre.

DeutschTweetors Listen

Die Listen leiden ganz besonders unter dem neuen Design. Vorher konnte ich beim Zurückfolgen schon eine Vorauswahl treffen. Aber seit jedesmal der jeweilige Account aufgerufen wird, anstatt wie bisher das Kurzprofil, dauert das Prüfen zu lang. Somit fällt die Vorauswahl flach. Ich muss mir also etwas dazu überlegen, wie es mit den Listen weitergehen soll. Vielleicht fällt mir ja ein guter Weg ein.

Was war los in der vergangen Woche?

Ihr wisst, die Regenbogen-Presse-Meldungen über Promis und ihre Twitter-Aktivitäten halte ich für absolut irrelevant. Auch die Einkäufe, die Twitter derzeit tätigt, sind nicht unbedingt Themen für DeutschTweetor, solange das keine Auswirkungen auf Twitter selbst hat. Mir geht es um Entwicklungen, Meinungen und hilfreiche Artikel im Twitter-Umfeld. Natürlich auch um Warnungen vor Betrugsversuchen.

Es ist wieder ein Versuch bekannt geworden. Wie so oft wird mit vielen neuen Followern gelockt, die umsonst oder günstig zu erwerben seien. Vielleicht verstehen die Leute, die auf so etwas hereinfallen, langsam, dass sich jeder seine eigene Twitter-Strategie überlegen sollte. Follower-Kauf bringt meistens Ärger:
Bitdefender warnt vor Twitter-Betrugsmasche

Was mögen Menschen an Twitter?

Es häufen sich Beschreibungen in Blogs, warum so mancher Twitter lieber mag als beispielsweise Facebook. Mir gefallen solche Stellungnahmen oder gar „Bekenntnisse“. Deswegen bekommt die Sammlung hier eine eigene Seite im Blog. Zusätzlich werden hier auch Artikel gelistet, die sich allgemein mit den Themen Twitter oder Social Media auseinandersetzen.

Neu auf der Seite:

Was noch

Hier noch eine kleine Sammlung von Links zu weiteren interessanten Artikeln.

So, das war’s für heute. Ich wünsche euch einen perfekten Start in die verkürzte Nach-Pfingsten-Woche 🙂

— HINWEIS —

Es sollte jedem klar sein, dass ein Klick auf einen der unten stehenden Buttons diverse Informationen an die jeweiligen Betreiber der Portale weiterleitet. Wer also seine Daten schützen möchte, lässt das Klicken besser bleiben.

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen
Veröffentlicht unter Twitter-News,Twitterland permalink

Über Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *