Aus dem Twitterland – Twitter in KW 51, 2014

Die letzte Advents-Woche ist mittlerweile ins Twitterland gegangen. Was gibt es heute zu berichten in Sachen Twitter, was war so los bei Twitter und im Twitterland in der 51. Kalenderwoche 2014 (14. bis 20. Dezember)? Gleich vorweg: Der Riva-Verlag hat das umstrittene Buch vom Markt genommen. Er fordert die Twitter-Gemeinde auf, an einem Buch mitzuwirken, in dem dann auch wirklich jede Quelle genannt werden wird, und dessen Erlös wieder einer gemeinnützigen Organisation zugute kommen soll. Die Twitterer dürfen die zu begünstigende Organisation selbst bestimmen.

Mal sehen, wie viele Twitterer sich darauf einlassen. Es wird vermutlich diverse Diskussionen darüber geben, ob jemand mit einem Verlag zusammenarbeiten will, der wiederholt sich den Unmut der Twitter-Gemeinde zugezogen hat. Wir dürfen gespannt sein. 🙂

Aus dem Twitterland 14KW51

Der Riva Verlag hat das beanstandete Buch vom Markt genommen

Die Frage wäre jetzt, was kann gegen die Seite MadeMyDay auf Facebook gemacht werden? Etwa drei Millionen Facebook-User finden sie gut. Bekommen hat der Betreiber, ein Herr aus Vorarlberg, die Fans unter anderem durch Tweets, die er ohne Quellenangabe in Memes gepresst hat. Da er daraus Kapital schlagen kann, sollte man ihn zumindest dazu bringen, wenigstens die Twitternamen (@Twitterer) auf den Memes anzubringen.

Hier der Tweet des Riva-Verlages:

Viel Gezwitscher um nichts? Kritik an Twitter hält sich hartnäckig

Twitter beabsichtigt, mit Foursqure zusammenzuarbeiten

Fundsachen – Sammlung weiterer interessanter Meldungen und Artikel

Die Social Web News von Extrawerbung – Leistungsstarke Social Media Betreuung:
Herzlichen Dank für die Aufnahme meines Artikel zur Frage, ob Tweets urheberrechtlich geschützt sind.

Auch die Twitter-News vom November 2014 – zusammengestellt von Webpixelkonsum – sollen hier nicht fehlen. Auch diesmal wieder ein sehr lesenswerte Zusammenstellung:

Ein Interview mit Rowan Barnett (zuständig für Marktentwicklung bei Twitter Deutschland): … immer noch sei es nötig, deutschen Nutzern zu erklären, „was Twitter genau ist“. Resümee 2014 und Ausblick 2015.
Bloß nicht mehr “Microblogging-Dienst” genannt werden

Kampagne auf Twitter: #SchauHin – gegen Rassisten und Hashtag-Räuber
Schon seit einem Jahr gibt es die Kampagne #SchauHin gegen den Alltagsrassismus.

Twitter, Facebook, Instagram & Co.: Die besten Infografiken über Social Media 2014
Diverse Statistiken aus Nutzungsdaten und anderen Zahlen, die 2014 zu Infografiken zusammengestellt wurden. Eine lange Liste …

Historische Tweets: So funktioniert die neue Zeitmaschine für Twitter

Erfahrungsberichte und Interviews – diese Woche gefunden (können auch schon älter sein)

Das Leben im Twitterland – ausgewählte Tweets

https://twitter.com/_shipperin_/status/546074180668882944

 


DeutschTweetor bei Facebook und Google+

Ich freue mich übrigens, wenn du bei meiner Facebook-Seite und/oder bei meiner Google+ Seite vorbeischaust … und natürlich auch über ein “gefällt mir” beziehungsweise “Einkreisen”, sollten dir meine Bemühungen gefallen :-) Das sähe ich als Bestätigung, um weiter zu machen. Danke!
Bei Google+ habe ich auch noch eine Community DeutschTweetor gestartet. Dort findest du viele Tipps und Tricks, zu denen du gerne Fragen stellen kannst. Ich freue mich auf Dich!
Hier kannst du mir auf Twitter folgen: @DeutschTweetor

Es sollte jedem klar sein, dass ein Klick auf einen der unten stehenden Buttons diverse Informationen an die jeweiligen Betreiber der Portale weiterleitet.

Heiner
Vernetzen

Heiner

Heiner Tenz, im Hauptberuf Berater für SAP, ist seit 10 Jahren aktiv in den Social Media unterwegs. Sein Fokus liegt hauptsächlich im Bereich Netzwerken auf Augenhöhe und Einsatz von Social Media im industriellen Umfeld - Thema: Unternehmensweite effiziente Zusammenarbeit.
Heiner
Vernetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *